Gewährleistung und Garantie

 

Gewährleistung und Garantie ist nicht dasselbe
Der nachfolgende Text soll das Verständnis für die Begriffe Gewährleistung und Garantie, welche häufig durcheinander geworfen werden, verbessern - er kann und soll aber eine rechtliche Beratung nicht ersetzen.

Gewährleistung ist gesetzlich geregelt
Die Gewährleistungsfrist ist gesetzlich geregelt, sie beträgt nach § 438 BGB 24 Monate. Bei Gebrauchtwaren kann die Gewährleistungspflicht per AGB oder Vereinbarung zwischen beiden Parteien auf 12 Monate verkürzt werden. Gibt es Probleme, wird beim Verbrauchsgüterkauf in den ersten 6 Monaten nach Übergabe vermutet, dass die Ware schon zum Lieferzeitpunkt mangelhaft war, es sei denn, der Verkäufer weist nach, dass der Mangel zum Zeitpunkt der Lieferung noch nicht bestand.

Garantie ist eine freiwillige Leistung
Das Garantieversprechen ist eine zusätzliche, freiwillige Leistung des Verkäufers und/oder des Herstellers. Die Hersteller bieten unterschiedliche Garantie-/Servicearten an:
  • Vor-Ort-Service
  • Direktaustausch
  • Pick Up & Return
  • Bring In
  • etc.

Garantiezusagen ersetzen nicht die Gewährleistung
Garantiezusagen beziehen sich zumeist auf die Funktionsfähigkeit bestimmter Teile (oder des gesamten Geräts bzw. Systems) über einen bestimmten Zeitraum. Der Zustand der Ware zum Zeitpunkt der Übergabe an den Kunden spielt keine Rolle, da die Funktionsfähigkeit für den Zeitraum garantiert wird.
Durch eine Garantiezusage wird die gesetzliche Gewährleistung nicht ersetzt oder im Umfang oder Zeitdauer verringert, sie besteht neben der bzw. zusätzlich zur gesetzlichen Gewährleistung.

Wichtiger Hinweis
Von sysGen und anderen Herstellern gegebene Garantieversprechen gelten nur für den Fall, dass die betroffenen Waren pfleglich und innerhalb der vorgegebenen Umweltbedingungen eingesetzt werden. So können zum Beispiel Luftverschmutzungen, Feinstaubeinflüsse, aggressive Luftzusätze, Vibration durch schwere Maschinen, unzulässige Umgebungstemperaturen, Wassereinbrüche, etc., aber auch Störungen der Stromversorgung wie Stromspitzen (Spikes), Blitzeinschläge, etc., zu einem Verlust der Garantie und/oder Gewährleistung führen.