Was früher als Science Fiction galt, hat sich derzeit auf so gut wie alle Branchen ausgewirkt. Die Rede ist von KI.
Autonome Maschinen nutzen KI zur Lösung einiger der weltweit herausforderndsten Aufgaben. Die NVIDIA® Jetson™-Plattform stellt Ihnen die Mittel zur Entwicklung und Bereitstellung von KI-gestützten Robotern, Drohnen, IVA-Anwendungen und anderen autonomen Maschinen zur Verfügung, die selbst denken.
Robotik Image

Robotik

Ermöglichen Sie es Robotern und anderen autonomen Maschinen, die Welt um sie herum wahrzunehmen, sich in dieser zu bewegen und sie zu beeinflussen.

Maschinelles Image

Maschinelles Sehen

Setzen Sie KI ein, um Mängel schnell und zielgenau festzustellen und mit autonomer optischer Inspektion (AOI) höchste Produktqualität zu gewährleisten.

KIOT Image

KIoT

Die Leistung von KI bei einer Vielzahl von IoT-Gateways und Peripheriegeräten ermöglicht die lokale Verarbeitung von Sensoren und Daten.

INTELLIGENTE VIDEOANALYSEN Image

Intelligente Videoanalysen

Erhalten Sie durch das Streamen von Videoanalysen handlungsorientierte Erkenntnisse in Echtzeit.

DIE JETSON-FAMILIE

Für KI in der Peripherie oder für autonome Maschinen

NVIDIA Jetson-Module bieten für eine Vielzahl von autonomen Anwendungen beschleunigte Rechenleistung auf verschiedenen Leistungsstufen und zu unterschiedlichen Preisen. Von Produktion bis Konstruktion, vom Gesundheitswesen bis zur Zustellungsbranche bietet die NVIDIA Jetson-Plattform unerreichte Leistung, Energieeffizienz und einfache Entwicklung.
Erfahren Sie mehr über die Jetson-Familie.
Jetson AGX Orin-Serie

Jetson AGX Orin-Serie

Bis zu 275 TOPS
15–60 W
100 mm x 87 mm
JETSON ORIN NX-SERIE
Verfügbar ab September 2022

Jetson Orin NX-Serie

Bis zu 100 TOPS
10–25 W
70 mm x 45 mm
Module Vergleichen
Jetson Nano
Jetson TX2-Serie
Jetson Xavier NX-Serie
Jetson AGX Xavier-Serie
Jetson Orin NX-Serie
Jetson AGX Orin-Serie
TX2 NX
TX2 (4GB)
TX2
TX2i
Jetson Xavier NX (16 GB)
Jetson Xavier NX
Jetson AGX Xavier (64 GB)
Jetson AGX Xavier
Jetson AGX Xavier Industrial
Jetson Orin NX 8 GB
Jetson Orin NX 16 GB
Jetson Orin AGX 32 GB
Jetson Orin AGX 64 GB
KI-Leistung
472 GFLOPS
1,33 TFLOPS
1,26 TFLOPS
21 TOPS
32 TOPS
30 TOPS
70 TOPS
100 TOPS
200 TOPS
275 TOPS
GPU
NVIDIA Maxwell™-GPU mit 128 Cores
NVIDIA Pascal™-GPU mit 256 Cores
NVIDIA Volta™-GPU mit 384 Cores und 48 Tensor-Cores
NVIDIA Volta-GPU mit 512 Cores und 64 Tensor-Cores
NVIDIA Volta-GPU mit 512 Cores und 64 Tensor-Cores
NVIDIA Ampere-GPU mit 1792 Cores und 56 Tensor-Cores
NVIDIA Ampere-GPU mit 2048 Cores und 64 Tensor-Cores
CPU
Quad-core ARM® Cortex®-A57 MPCore-Prozessor
Dual-core Denver 2 64-Bit-CPU und Quad-core Arm Cortex-A57 MPCore-Prozessor
6-core NVIDIA Carmel Arm®v8.2 64-bit-CPU 6 MB L2 + 4 MB L3
8-core NVIDIA Carmel Arm®v8.2 64-bit-CPU 8 MB L2 + 4 MB L3
8-Kern NVIDIA Arm® Cortex A78AE v8.2 64-Bit-CPU, 1,5 MB L2 + 4 MB L3
6-Kern NVIDIA Arm® Cortex A78AE v8.2 64-Bit-CPU
2 MB L2 + 4 MB L3
8-Kern NVIDIA Arm® Cortex A78AE v8.2 64-Bit-CPU
2 MB L2 + 4 MB L3
12-Kern NVIDIA Arm® Cortex A78AE v8.2 64-Bit-CPU
3 MB L2 + 6 MB L3
DL-Beschleunig​​​​​​​er
-
-
2x NVDLA
2x NVDLA
1x NVDLA v2
2x NVDLA v2
2x NVDLA v2
Vision-Beschleuniger
-
-
2x PVA
2x PVA
1 x PVA v2
1 x PVA v2
Sicherheitscluster-Engine
-
-
-
-
2x Arm Cortex-R5 in Lockstep
-
-
-
-
Arbeitsspeicher
4 GB 64-bit LPDDR4 25.6 GB/s
4 GB 128-bit LPDDR4 51.2 GB/s
8 GB 128-bit LPDDR4 59.7 GB/s
8 GB 128-bit LPDDR4 (ECC Support) 51.2 GB/s
16 GB 128-bit LPDDR4x 59.7 GB/s
8 GB 128-bit LPDDR4x 59,7GB/s
64 GB 256-bit LPDDR4x 136,5 GB/s
32 GB 256-bit LPDDR4x 136,5 GB/s
32 GB 256-bit LPDDR4x (ECC support) 136,5 GB/s
8 GB 128-bit LPDDR5
102,4 GB/s
16 GB 128-bit LPDDR5
102,4 GB/s
32 GB 256-bit LPDDR5
204,8 GB/s
64 GB 256-bit LPDDR5
204,8 GB/s
Datenspeicher
16 GB eMMC 5.1
16 GB eMMC 5.1
32 GB eMMC 5.1
32 GB eMMC 5.1
16 GB eMMC 5.1
32 GB eMMC 5.1
64 GB eMMC 5.1
(Unterstützt externe NVMe)
64 GB eMMC 5.1
Kamera
Bis zu 4 Kameras
12 Lanes MIPI CSI-2
D-PHY 1.1 (bis zu 18 Gbit/s)
Bis zu 5 Kameras
(12 über virtuelle Kanäle)
12 Lanes MIPI CSI-2
D-PHY 1.2 (bis zu 30 Gbit/s)
Bis zu 6 Kameras
(12 über virtuelle Kanäle)
12 Lanes MIPI CSI-2
D-PHY 1.2 (bis zu 30 Gbit/s)
Bis zu 6 Kameras
(24 über virtuelle Kanäle)
14 Lanes MIPI CSI-2
D-PHY 1.2 (bis zu 30 Gbit/s)
Bis zu 6 Kameras
(36 über virtuelle Kanäle)
16 Lanes MIPI CSI-2 | 8 Lanes SLVS-EC
D-PHY 1.2 (bis zu 40 Gbit/s)
C-PHY 1.1 (bis zu 62 Gbit/s)
Bis zu 6 Kameras
(36 über virtuelle Kanäle)
16 Lanes MIPI CSI-2
D-PHY 1.2 (bis zu 40 Gbit/s)
C-PHY 1.1 (bis zu 62 Gbit/s)
Bis zu 4 Kameras (8 über virtuelle Kanäle*)
8 Lanes MIPI CSI-2
D-PHY 1.2. (bis zu 20 Gbit/s)
Bis zu 6 Kameras (16 über virtuelle Kanäle*)
16 Lanes MIPI CSI-2
D-PHY 2.1 (bis zu 40 Gbit/s) | C-PHY 2.0 (bis zu 164 Gbit/s)
Videokodierung
1x 4K30 (H.265)
2x 1080p60 (H.265)
1x 4K60 (H.265)
3x 4K30 (H.265)
4x 1080p60 (H.265)
2x 4K60 (H.265)
10x 1080p60 (H.265)
22x 1080p30 (H.265)
4x 4K60 (H.265)
16x 1080p60 (H.265)
32x 1080p30 (H.265)
2x 4K60 (H.265)
12x 1080p60 (H.265)
24x 1080p30 (H.265)
1x 4K60 (H.265)
3x 4K30 (H.265)
6x 1080p60 (H.265)
12x 1080p30 (H.265)
1x 4K60 (H.265)
3x 4K30 (H.265)
6x 1080p60 (H.265)
12x 1080p30 (H.265)
2x 4K60 (H.265)
4x 4K30 (H.265)
8x 1080p60 (H.265)
16x 1080p30 (H.265)
Videodekodierung
1x 4K60 (H.265)
4x 1080p60 (H.265)
2x 4K60 (H.265)
7x 1080p60 (H.265)
14x 1080p30 (H.265)
2x 8K30 (H.265)
6x 4K60 (H.265)
22x 1080p60 (H.265)
44x 1080p30 (H.265)
2x 8K30 (H.265)
6 x 4K60 (H.265)
26x 1080p60 (H.265)
52x 1080p30 (H.265)
2x 8K30 (H.265)
4x 4K60 (H.265)
18x 1080p60 (H.265)
36x 1080p30 (H.265)
1x 8K30 (H.265)
2x 4K60 (H.265)
4x 4K30 (H.265)
9x 1080p60 (H.265)
18x 1080p30 (H.265)
1x 8K30 (H.265)
2x 4K60 (H.265)
4x 4K30 (H.265)
9x 1080p60 (H.265)
18x 1080p30 (H.265)
1x 8K30 (H.265)
3x 4K60 (H.265)
7x 4K30 (H.265)
11x 1080p60 (H.265)
22x 1080p30 (H.265)
PCIe
1 x4
(PCIe der 2. Generation)
1 x1 + 1 x2
(PCIe der 2. Generation)
1 x1 + 1 X4 ODER 1 x1 + 1 x1 + 1 x2
(PCIe der 2. Generation)
1 x1 (PCIe Gen3) + 1 x4
(PCIe der 4. Generation)
1 x8 + 1 x4 + 1 x2 + 2 x1
(PCIe der 4. Generation, Root-Port und Endpoint)
1 x4 + 3 x1
(PCIe der 4. Generation, Root-Port und Endpoint)
Bis zu 2 x8 + 1 x4 + 2 x1
(PCIe der 4. Generation, Root-Port und Endpoint)
Netzwerke
10/100/1000 BASE-T Ethernet
10/100/1000 BASE-T Ethernet, WLAN
10/100/1000 BASE-T Ethernet
1x GbE
1x GbE
2× 10 GbE
Anzeige
2 Multi-Mode DP 1.2/eDP 1.4/HDMI 2.0
1 x 2 DSI (1,5 Gbit/s/Lane)
2 Multi-Mode DP 1.2/eDP 1.4/HDMI 2.0
1 x 2 DSI (1,5 Gbit/s/Lane)
2 Multi-Mode DP 1.2/eDP 1.4/HDMI 2.0
2 x 4 DSI (1,5 Gbit/s/Lane)
2 Multi-Mode DP 1.4/eDP 1.4/HDMI 2.0
Keine Unterstützung für DSI
3 Multi-Mode DP 1.4/eDP 1.4/HDMI 2.0
Keine Unterstützung für DSI
1x 8K60 multimodal DP 1.4a (+MST)/eDP 1.4a/HDMI 2.1
1x 8K60 multimodal DP 1.4a (+MST)/eDP 1.4a/HDMI 2.1
Leistung
5 W | 10 W
7,5 W | 15 W
10 W | 20 W
10 W | 15 W | 20 W
10 W | 20 W | 30 W
20 W | 40 W
10 W | 15 W | 20 W
10 W | 15 W | 25 W
15 W | 20 W | 50 W
15 W | 30 W | 50 W
Bis zu 60 W MAX.
Mechanik
69,6 mm x 45 mm
260-poliger SO-DIMM-Sockel
69,6 mm x 45 mm
260-poliger SO-DIMM-Sockel
87 mm x 50 mm
400-poliger Stecker
Integrierte Wärmeübertragungsplatte
69,6 mm x 45 mm
260-poliger SO-DIMM-Sockel
100 mm x 87 mm
699-poliger Stecker
Integrierte Wärmeübertragungsplatte
69,6 mm x 45 mm
260-poliger SO-DIMM-Sockel
100 mm x 87 mm
699-poliger Molex Mirror Mezz-Stecker
Integrierte Wärmeübertragungsplatte

NVIDIA ISAAC LÄUTET EIN NEUES ZEITALTER
​​​​​​​DER AUTONOMEN MASCHINEN EIN

NVIDIA Isaac ist unsere neue Plattform, die die Leistung für die nächste Generation autonomer Maschinen liefert. Sie stellt KI-Funktionen für Roboter bereit, die in der Fertigung, Logistik, Landwirtschaft, im Baugewerbe und in vielen weiteren Branchen eingesetzt werden.
MEHR ERFAHREN
Isaac Plattform
Conveyor

COBOTS

Der Begriff Cobot stammt aus der Verbindung der englischen Worte „Collaboration“ und „Robot“ und beschreibt Roboter, die für die direkte Interaktion/Kollaboration mit dem Menschen konzipiert wurden. Teilen sich Mensch und Roboter einen Arbeitsraum ohne trennende Schutzeinrichtung, wird das auch als Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) bezeichnet.

​​​​​​​Die kollaborative Robotik soll der Fabrikautomation (bei Fertigungsprozessen wie Montage, Verpackung und Palettierung) neue Möglichkeiten eröffnen. Idealerweise sollen sich in solchen kollaborativen Roboteranwendungen die Vorteile des Menschen (Flexibilität, Urteilsvermögen, Kreativität, Erfahrung, Intuition und Überblick) und die Vorteile des Roboters (Ausdauer, Präzision und Stärke) verbinden lassen. Zum Einsatz kommt bei der kollaborativen Robotik oft ein speziell entwickelter Cobot (Leichtbauroboter). Alternativ besteht die Möglichkeit, für die MRK speziell abgesicherte Industrieroboter einzusetzen.
Excavator

Robuste Jetson-Systeme

Robotik und Automatisierung werden zunehmend in der Fertigung, Landwirtschaft, Baubranche, im Energiesektor, bei Behörden und in anderen Branchen eingesetzt. Für diese Anwendungen ist häufig eine erweiterte Temperatur-, Stoß- und Vibrationsbeständigkeit erforderlich und sind für den Betrieb in rauen Umgebungen konzipiert. Die NVIDIA Jetson-Plattform bietet mehrere Optionen für robuste Anwendungen.

Die Geschichten Hinter Der Innovation

Rail

Rail Vision bietet KI-gestützte Sicherheit für Bahnstrecken

Rail Vision, ein in Israel ansässiges Start-up, setzt NVIDIA Jetson ein, um Objekterkennungs- und Klassifizierungssysteme für die globale Bahnindustrie zu entwickeln.
Free Power Pole scanned

Noteworthy AI verwendet intelligente Kameras, um die Ressourcen von Energieversorgern nachzuverfolgen

Noteworthy AI hat die LKWs von FirstEnergy mit intelligenten Kameras ausgestattet. Das Pilotprojekt zeigt, wie Edge-Computing Millionen von Strommasten überwachen kann.
Speech waves

HuEx verwendet KI für die Drive-in-Erfahrung

Das Start-up HuEx aus Toronto führt ein Pilotprojekt mit einem Gesprächs-KI-Assistenten für Drive-ins durch, um mehrere beliebte kanadische Fast-Food-Ketten zu unterstützen.