sysGen hat sie: Die ersten "Intel® Xeon™ Phi Ready" Supermicro® MIC SuperServers® und SuperWorkstation Plattformen!

19.11.2012
von Webadmin
Intel Xeon Phi

Hochparallele Verarbeitung für bahnbrechende Innovationen


sysGen MIC Ready Server und Workstation

Als Mitglied der Intel® Xeon PhiT Produktreihe baut der 5110P auf der Intel® Many Integrated Core (MIC) Architektur auf und rundet das Angebot der Intel® Xeon™ E5-Prozessoren mit branchenführender Leistung und Energieeffizienz ab.

 

Bringen Sie Ihre bahnbrechenden Innovationen mit der hochgradig parallelen Verarbeitung der Intel® Xeon Phi™ Coprozessoren voran.  Jeder Chip verfügt über eine TeraFLOP Spitzenleistung bei doppelter Genauigkeit – der höchsten parallelen Rechenleistung pro Watt aller Intel® Xeon® Prozessoren.

 

Anstelle zeitraubender und teurer Neucodierung, mit ungewissen Ausgang, können Sie Ihren Programm-Code weiter verwenden. Die von Ihnen bereits eingesetzten Sprachen, Tools und Anwendungen funktionieren wie gewohnt über das gesamte Spektrum der Intel® Xeon® Architektur, nur wesentlich schneller und mit hoher Energieeffizienz. Entdecken Sie die Flexibilität eines Coprozessors, der auch ein Betriebssystem hosten kann.

 

Intel Xeon Phi 5110P – optimiert für Umgebungen mit hoher Dichte, Ideal für:

 

  • Hochparallele Anwendungen mit über 100 Threads
  • An Speicherbandbreite und Speicherkapazität gebundene Anwendungen
  • Anwendungen mit starker Vektornutzung


sysGen MIC Ready Server und Workstation

Hauptspezifikationen:

 

  • 61 CPU-Kerne/1,1 GHz/244 Threads
  • 8 GB Speicher und 320 GB/s Bandbreite
  • PCIe-x16-Standardformat
  • Linux* Betriebssystem, IP-adressierfähig
  • 512?Bit SIMD-Befehle
  • Unterstützt von den neuesten Intel® Produkten für
    die Software-Entwicklung

 

Bahnbrechende Leistung

Bis zu 1 TFLOP Spitzenleistung mit doppelter Genauigkeit.

 

Im Vergleich zu Servern mit Intel® Xeon® E5-Prozessoren bietet der Intel® Xeon Phi™ Coprozessor:

  • Bis zu 2,5-mal höhere Leistung für hochgradig parallele Anwendungen
  • Bis zu 3,2-mal höhere FLOPS-Spitzenwerte
  • Bis zu 2,2-mal höhere Speicherbandbreite 
  • Bis zu 10-mal bessere Leistung bei bestimmten Finanzdienstleistungsanwendungen 
  • Bis zu 4-mal mehr Rechenleistung pro Watt

Vergrößern Sie die Serverdichte um bis zu 7-mal mehr FLOPS pro Rack, indem Sie Ihre mit Intel® Xeon® E5-Prozessoren bestückten Server um Intel® Xeon Phi™ Coprozessoren erweitern.

 

Einfache Programmierung

Intel® Architektur

Anwendungen können sowohl Intel® Xeon® Prozessoren wie auch Intel® Xeon Phi™ Coprozessoren unterstützen, die gängige Sprachen, Modelle und Tools nutzen.  Dazu gehören:

 

  • Bekannte und Standard-Entwicklungstools (neue Sprachen oder Tools müssen nicht erlernt werden)
  • Intel® Tools, wie Intel® Cluster Studio XE, sowie zahlreiche Tools anderer Anbieter
  • Gängige Ansätze wie MPI, OpenMP, Fortrans DO CONCURRENT, Intel® Threading Building Blocks (TBB) und Intel® Cilk™ Plus


Flexibilität

Rechenmodelle

Nutzen Sie die Rechenflexibilität der Intel® Xeon Phi™ Coprozessoren:

  • Verwenden Sie die Coprozessoren in Verbindung mit Intel® Xeon® Prozessoren, um hochgradig parallelen Code zu beschleunigen.
  • Erstellen Sie unabhängige HPC-Rechenknoten mit dem Coprozessor, der eine eigene IP-Adresse haben und, im Unterschied zu einem einfachen Beschleuniger, Anwendungen unabhängig ausführen kann.

 

 

Leistungsdaten

 


5110P

Double –Precision-Performance (GFlops)

1011

Anzahl Kerne

60

Taktfrequenz

1053

GDDR5 Speichertransfers (GT/s)

5

Speicherbandbreite (GByte/s)

320

Speicherkapazität (GByte)

8

L2-Cache (MByte)

30

TDP (W)

225



FPO LogoBestellen Sie jetzt: