Systeme und Informatikanwendungen Nikisch GmbHsysGen GmbH - Am Hallacker 48a - 28327 Bremen - info@sysgen.de

Willkommen auf der neuen Website von sysGen. Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular falls Sie Fragen zu unseren Inhalten haben.

KEYNOTE NOVEMBER 9 CONFERENCE & TRAINING NOVEMBER 8-11,2021ZUR ANMELDUNG
Aufgrund der sich ausweitenden Chipkrise und den daraus resultierenden, deutlichen Preiserhöhungen großer IT-Hersteller sind aktuelle Online-Preiskalkulationen derzeit nicht möglich. Wir weisen daher darauf hin, dass Preisanfragen über unsere Website vom endgültigen Angebot abweichen können!

Warum NVIDIA RTX? Entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten im Bereich VDI

Warum der Bedarf an GPU-Virtualisierung stetig steigt

Die Verkürzung der Markteinführungszeit ist in jeder Branche wichtig. Die Bereitstellung der bestmöglichen Leistung hilft dabei, dieses Ziel zu erreichen. In der Medien- und Unterhaltungsbranche zum Beispiel, müssen Unternehmen so schnell wie möglich hochwertige Originalinhalte erstellen. In der AEC-Branche besteht der schnellste Weg zu Einnahmen darin, Projekte effizient abzuschließen. Die Verkürzung der Entwurfszyklen und die Senkung der Stückkosten sind entscheidend für die Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit eines jeden Herstellers. Konstrukteure stehen unter wachsendem Druck, Innovationen schnell zu liefern, auf Marktanforderungen zu reagieren und eine ständig wachsende Produktpalette zu unterstützen - und das oft in geografisch verstreut arbeitenden Teams. Mit der Virtualisierung können Hersteller nun besser auf die Bedürfnisse von Anwendern eingehen, die es sich nicht leisten können, mehrere Stunden auf das Herunterladen von Daten zu warten, bevor sie mit der eigentlichen Design- und Entwicklungsarbeit beginnen.

Gleichzeitig ist die Gewährleistung der Datensicherheit von größter Bedeutung, da die Unternehmen ihr geistiges Eigentum schützen wollen. Hinzu kommt der wachsende Bedarf von Außendienstmitarbeitern, externen Zulieferern und Partnern, schnell und sicher auf die richtigen Daten zuzugreifen - eine große Herausforderung für die IT-Abteilung. Unternehmen benötigen Lösungen, die Mobilität und Zusammenarbeit unterstützen und es Teams ermöglichen, auf jedem Gerät produktiv zu sein, ohne die Sicherheit des geistigen Eigentums zu gefährden.

NVIDIA EGX fÜR virtuelle workstations

Die NVIDIA EGX Referenzplattform für professionelle Visualisierung ermöglicht, verschiedene traditionelle und moderne Anwendungen auf einer einzigen, hoch performanten, kosteneffizienten und skalierbaren Infrastruktur auszuführen. Sie vereint Rechenbeschleunigung und sichere Hochgeschwindigkeitsnetzwerke auf Servern in Unternehmensrechenzentren. Diese Plattform wird von einer umfangreichen Software unterstützt, die es den Anwendern ermöglicht, sofort produktiv zu werden. Sie lässt sich außerdem problemlos in bestehende Standard-IT- und DevOps-Frameworks integrieren, so dass die IT-Abteilung die Verwaltung, die Bereitstellung, den Betrieb und die Überwachung übernehmen kann.

​​​​​​​Dieses EGX-Referenzdesign für Professional Visualization bietet eine leistungsstarke virtuelle Workstation-Lösung, die eine Vielzahl von Workloads ausführen kann, darunter auch die hier dargestellten:
  • 3D-Produktion visueller Effekte in Medien und Unterhaltung CAD, CAE und Simulation in der Fertigung.
  • Geografische Informationssysteme und -Workloads.
  • Beschleunigtes interaktives Rendering.

Darüber hinaus ermöglicht die leistungsstarke virtuelle Workstation-Lösung von NVIDIA die Bereitstellung neuer Workloads vom Rechenzentrum aus, wie z. B. unsere Omniverse-Kollaborationsplattform und Augmented und Virtual Reality mit NVIDIAs CloudXR-Lösung.

Leistungsstarke virtuelle workstations

Beschleunigte Plattform für professionelle Visualisierung
1 Technologie = viele Anwendungsbereiche
Beschleunigtes interaktives Rendering
Omniverse
Collaboration
CloudXR
​​​​​​​AR/VR
Geografische Daten Informationssysteme
Professionelle visuelle 3D-Effekte
Spiele-Entwicklung
CAD
CAE/Simulation
ERFAHREN SIE MEHR: EGX-PLATFORM
Erweiterte programmierbare Beschattung
PTensor-Cores für KI-Beschleunigung
RT-Kerne für Echtzeit-Raytracing
Photorealistic VR
Beispiellose Grafik und Rechenleistung
NVIDIAs neueste GPU-Generation basiert auf den Ampere- und Turing-Architekturen und der RTX-Plattform. Die RTX-Plattform bietet einzigartige Funktionen, die nur in der NVIDIA-Lösung verfügbar sind, wie z. B. fortschrittliches programmierbares Shading, Tensor-Kerne für die KI-Beschleunigung, RT-Kerne für Echtzeit-Raytracing, fotorealistische VR und eine beispiellose Grafik- und Rechenleistung für das Rechenzentrum.

NVIDIA RTX

welcher NVIDIA-Grafikprozessor ist der beste für Ihre virtuelleN Workstations?

In der nachfolgenden Tabelle sehen Sie die GPU-Empfehlungen für die verschiedenen Benutzertypen sowie die GPUs, die eine vergleichbare physische Workstation-Lösung mit gleicher Leistung bieten würden. Sie können auch die vorherige Generation von Grafikprozessoren sehen, die diese Benutzer möglicherweise in einer virtuellen Workstation-Umgebung verwendet haben und die auf die empfohlene neueste Lösung aufgerüstet werden könnten. 
Benutzertyp
Leichte Benutzer

Mittlere Benutzer
Starke Benutzer
Kleine bis mittlere Modelle, Szenen oder Baugruppen mit einfachen Teilen
Große Baugruppen mit einfachen Teilen oder kleine Baugruppen mit komplexen Teilen
Massive Datensätze, sehr große 3D-Modelle, komplexe Konstruktionen, große Baugruppen
Empfohlene Lösung
NVIDIA T4 NVIDIA
​​​​​​​Virtual Workstation (vWS)
NVIDIA A10
​​​​​​​NVIDIA vWS
NVIDIA A40
NVIDIA vWS
GPU-Speicher
16 GB
16 GB
48 GB
Äquivalente Leistung
Multiple Quadro P1000
Bis zu RTX A5000
Bis zu RTX A6000
Ersetzt
K2, M60, P4, P6, M6
K2, M60, P4, P6, M6, T4, RTX 6000
RTX 6000 oder RTX 8000

Ermöglichung von Remote-Arbeit in jeder Branche

Mit den leistungsstärksten virtuellen Arbeitsplätzen der Welt

AEC
Ausbildung
Energie
Finanzdienstleistungen
Regierung
Gesundheitswesen
Fertigung
Medien & Unterhaltung
NVIDIA Virtual Workstation Software, auch bekannt als vWS, wird in nahezu jeder Branche für Visualisierungsanwendungen eingesetzt:
  • Architekten können in Anwendungen wie Autodesk Revit in einer virtuellen Workstation arbeiten, so dass sie ihre Arbeit von überall aus erledigen können - auch auf Baustellen und zu Hause - und mit Kollegen auf der ganzen Welt zusammenarbeiten können.
  • Universitäten können virtuelle Labors einrichten, um Studenten die Möglichkeit zu geben, Anwendungen von überall aus zu nutzen. 
  • In der Öl- und Gasindustrie können Wissenschaftler vor Ort auf riesige Datensätze zugreifen und komplexe Visualisierungen anzeigen.
  • Händler und Finanzanalysten können netzwerkintensive Anwendungen wie Bloomberg, Reuters und Eikon auf mehreren Monitoren mit Sicherheit, Redundanz und Kontinuität ausführen
  • Regierungskunden können aus der Ferne auf Geoinformationsanwendungen wie Esri ArcGIS zugreifen oder simulierte Schulungen einrichten, wie z. B. Flugsimulatoren zur kostengünstigen und sicheren Ausbildung von Piloten.
  • Hersteller können den Zugriff auf virtuelle Workstations ermöglichen, auf denen Anwendungen wie CATIA laufen, die die gleiche Leistung wie physische Workstations bieten und wertvolle Zeit sparen, da die Benutzer nicht mehr darauf warten müssen, dass große Dateien vom Rechenzentrum auf ihre lokalen Rechner heruntergeladen werden. 
  • Ärzte können über einen virtuellen Desktop aus der Ferne auf medizinische Bilder mit hoher Auflösung und Multimonitor-Unterstützung zugreifen.
  • Digitalkünstler können mit virtuellen Workstations, auf die von überall aus zugegriffen werden kann, bahnbrechende visuelle Effekte erstellen.

Nvidia omniverse collaboration platform

Remote-Zusammenarbeit in Echtzeit vom Rechenzentrum aus mit NVIDIA vWS

Die NVIDIA RTX™ Technologie und NVIDIA Omniverse™ verändern kreative Workflows, Designs und 3D-Modelle mit Echtzeit-Rendering und physikalisch korrekten Materialien zu präzisen Materialien. Omniverse ist eine offene Plattform zur Verbesserung von Arbeitsabläufen für virtuelle Zusammenarbeit und Simulation in Echtzeit, beschleunigt durch RTX Technologie. Mit Omniverse können Teams und Künstler wichtige Design-Tools, Assets und Projekte miteinander verbinden, so dass sie gleichzeitig zusammenarbeiten und in einem gemeinsamen virtuellen Raum miteinander interagieren können.
MEHR INFOS : NVIDIA OMNIVERSE

COMPUTE CENTER, BREMEN

Buchen Sie im Rahmen eines Proof of Concepts (PoC) einen Testdrive in unserem Compute Center "sysGen SG E-Center" in Bremen in einem zertifizierten deutschen Rechenzentrum. Ohne Wenn und Aber: Design nach Klasse 4, Erdbebenfrei, Sicher, Permanente Sauerstoffreduktion - Mehr Sicherheit als im Bremer Rechenzentrums-Bunker geht nicht!
​​​​​​​
Aktuell zum Testdrive zur Verfügung:

Registrieren Sie sich, um den Supermicro AS-2124GQNART EGX™ A100 zu testen. Eine 4-GPU-Plattform (Redstone), die die neueste Version der NVIDIA® NVLink™- und NVIDIA NVSwitch™-Technologien in nur 2 HE nutzt.
MEHR INFOS: SG "E-Center"

AI Enterprise - NVIDIA und VMware teams up

NVIDIA und VMware bringen Hochleistungs-KI in die Hybrid Cloud. Wir stellen NVIDIA AI Enterprise vor, die umfassende Software-Suite von KI-Tools und Frameworks, ​​​​​​​die Unternehmen KI-Workloads unter Einsatz von VMware vSphere auf NVIDIA-zertifizierten Systemen ermöglicht. 

VMware und NVIDIA haben eine KI-fähige Unternehmensplattform angekündigt, die auf vSphere und NVIDIAs neuester GPU-Technologie auf Basis der/s A100 basiert. Diese Plattform ermöglicht es Unternehmen, virtualisierte KI-Workloads auszuführen, die von der Hardware-Beschleunigung der NVIDIA-GPUs profitieren. 
MEHR INFOS : NVIDIA AI Enterprise

Aus unserem Blogbereich